Die Vereinsstruktur

Wer macht was beim VfL Dermbach, wie ist der Verein strukturiert und wie hat er sich in den bald 115 Jahren seit der Gründung entwickelt. Zu diesen Fragen finden Sie hier die passenden Antworten. Machen Sie einen Streifzug durch die Vereinsgeschichte. Informieren Sie sich über die ehrenamtlich tätige Vereinsführung. Unser Verein ist offen für Alle die sich gerne aktiv sportlich betätigen oder auch als Funktionär ein Ehrenamt übernehmen wollen. Die als PDF herunterladbare Vereinssatzung informiert über alle wichtigen Details einer Mitgliedschaft und die  Beitrittserklärung gibt Ihnen die Möglichkeit, auf dem schnellen Weg Mitglied im VfL Dermbach zu werden, falls Sie noch nicht zu den fast 400 aktiven oder passiven VfLern gehören.

Leitlinien des VfL Dermbach 1899 e. V.

Wir freuen uns an der Unbekümmertheit der Kinder, fördern ihren Bewegungsdrang, motivieren sie zu sportlichen Leistungen und helfen bei der Stärkung früher Sozialkompetenz.

Die Fragen der Jugendlichen fordern uns heraus, ihnen in unserem Verein die sportliche und persönliche Entwicklung mit zu fördern, dies ist uns ein Grundanliegen. Gemeinsam mit den Eltern, der Schule und den Ausbildern festigen wir eine Stärkung der Persönlichkeit und damit ein Hineinwachsen in ein selbstständiges aktives Leben.

Von der mittleren Generation brauchen wir mehr Interesse und Engagement für die Aufgaben einer Gemeinschaft. Ihr Vorbild ist uns wichtig und deshalb fördern wir gerade auch die Belange dieser Gruppe, um hier eine Entlastung der schwierigen Lebens- und Daseinsprozesse zu erreichen.

Die Seniorengeneration ist für jede Gemeinschaft Prägung und Stabilisierung. Ohne das positive Vorbild und die Lebenserfahrungen dieser Gruppe ist weder ein Vereinsleben noch ein gesellschaftliches Wirken denkbar. Die aktive und passive Mitwirkung an der Gestaltung der Vereinskultur ist eine tragende Säule dessen, was den VfL Dermbach ausmacht.

Unser Leitmotiv ist das christlich-humane Menschenbild, wir sind aber auch offen für andere kulturelle Einflüsse. Wir grenzen niemand aus, fordern aber ein Sicheinbringen in die Rahmenbedingungen, wie sie in der Satzung unseres Vereins niedergelegt sind.